Vorstand

Christine Wetzel

Studierte Internationale Beziehungen und Medienwissenschaft in Trier und Lancaster/GB, währenddessen freie journalistische Arbeit sowie in wissenschaftlichen Forschungsprojekten, Hospitanz am Generalkonsulat Nowosibirsk/Russland. Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Später tätig als Referentin für Presse- und Kommunikation in der politischen Bildungsarbeit, lebt heute als Fundraiserin in Berlin.

Hanno Gundert

Ist seit 2008 im DRA-Vorstand und war von 2002 bis 2006 als Geschäftsführer beim Deutsch-Russischen Austausch in St. Petersburg. Zuvor und danach Programmberater, Trainer und Projektemacher. Seit 2010 ist er Geschäftsführer des Netzwerks für Osteuropa-Berichterstattung n-ost (www.n-ost.org). Er hat Geschichte und Politik mit Osteuropa-Schwerpunkt sowie Germanistik in Freiburg, Dublin und Berlin studiert und lebt mit seiner vierköpfigen, deutsch-russischen Familie in Berlin.

Kathrin Hartmann

Geboren in Frankfurt am Main. Studium der Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. 1999 Praktikantin beim DRA Berlin. 2003 bis 2005 als Robert-Bosch-Kulturmanagerin am Bukowina-Zentrums in Tscherniwzi (Czernowitz), Ukraine. Seit April 2006 geschäftsführende Gesellschafterin der inter:est GmbH für Kultur- und Bildungsprojekte. Seit Januar 2013 Leiterin des Bereichs Projekte und Programme beim Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv). Bis 2010 aktiv in der Russlandarbeit von amnesty international.

Jörg Albinsky

Geboren und aufgewachsen in Thüringen. Studium der Mathematik und Physik an der Universität Leipzig, Diplomarbeit über Thomas von Aquin. Buchhändler in Leipzig, anschließend freier Fernsehjournalist für MDR und ARD. 1998-2000 Redakteur, Pressearbeit in Almaty/Kasachstan. 2003 Gräfin-Dönhoff-Stipendiat in Kiew. 2008 EU Study Schools in Rostov/Don, Joschkar Ola und Kazan. Seit 2001 freier Journalist für MDR, taz, rbb u.a. Lebt in Berlin.

Alexej Gorin

Geb. 1976 in Leningrad, studierte in St. Petersburg Kulturwissenschaften und Philosophie.  2002 Dozententätigkeit an der Russischen Hochschule für Geisteswissenschaften, St. Petersburg (zur russischen Kulturgeschichte); 2002/03 Studium „Neue Medien“ an dem Institut „ProArte“, ebd. Leitete 2007– 2009 die Europäische Freiwilligenagentur des DRA St. Petersburg. Ab 2010 freier Mitarbeiter des DRA/ Berlin. SALTO EECA Akkreditor für das EVS-Programm (Europäische Komission), Landestutor bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ). Ist als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Greifswald tätig, wo er derzeit promoviert.