Live Stream: Der DRA beim Red Square Festival |

 

Wir laden Euch herzlich zu unserer Podiumsdiskussion des Projekts Transition Dialogue beim Red Square Festival am Freitag, den 2. Oktober um 18 Uhr ein! Die Veranstaltung wird live unter diesem Link gestreamt.

 

Einladung zum Live Stream: Der DRA beim Red Square Festival

 

2. Oktober, 18 Uhr

Die Veranstaltung wird live unter diesem Link gestreamt.

 

Der DRA e.V. und Memorial Deutschland laden zur Diskussion „Die Letzten werden die Ersten sein?“ zum Thema Elitenaustausch vs. Elitenreproduzierung nach 1989/1991 auf dem Red Square Festival.

Vor 30 Jahren begann einer der größten politischen, kulturellen und sozialen Umbrüche im Europa des 20. Jahrhunderts. Dieser erfasste alle Bevölkerungsgruppen und stellte das Leben von fast einer halben Milliarde Menschen buchstäblich über Nacht auf den Kopf. Mit der Abschaffung des Staatssozialismus stand auch das Schicksal seiner alten Eliten zur Disposition – mit gänzlich verschiedenem Ausgang. In einigen Ländern gab es einen umfassenden Austausch von ehemaligen Verantwortungsträgern und einflussreichen Personen in Politik, Bildung, Kultur und Wirtschaft. In anderen fordern die Bürger bis heute vergeblich eine „Lustration“, während woanders die alten Eliten in altem oder neuem Gewand weitgehend unbehelligt vom Volk weiterregieren.

 
Moderation: Christoph Meißner, Deutsch-Russisches Museum Karlshorst
Alexander Morozov, Boris-Nemtzow-Lehrstuhl an der Prager Karls-Universität
Stefan Melle, DRA e.V.
Iwona Dadej, Zentrum für historische Forschung Berlin der polnischen Akademie der Wissenschaften

Online-Teilnahme:
Die Veranstaltung wird auf der Facebookseite Red Square Festival live gestreamt.
Um an der Diskussion mit Simultanübersetzung (deutsch-russisch) teilzunehmen, meldet Euch bitte für die Zoom-Konferenz unter diesem Link an.

 

Die Teilnehmerzahl für das Festival ist aufgrund des Hygienekonzepts stark eingeschränkt. Einige wenige Festivaltickets können noch an der Abendkasse am Freitag erworben werden.

Zurück