Ukraine

Bereits seit 1998 engagiert sich der DRA für den Aufbau der ukrainischen Zivilgesellschaft als Teil eines möglichst offenen osteuropäischen Raumes. Im Zuge der Ereignisse 2014 haben wir unsere Arbeit intensiviert: Ein Arbeitsfeld liegt darin, die ukrainische Gesellschaft dabei zu unterstützen, die Folgen des Krieges in der Ostukraine abzumildern sowie die Menschenrechtslage zu beobachten. Der zweite Schwerpunkt ist die aktive Unterstützung von NGOs und Behörden bei den Bemühungen, Strukturen zu reformieren und eine starke Bürgergesellschaft aufzubauen. Bürgerbeteiligung und politische Jugendbildung sind hier nur zwei Schlagworte. Die Projekte, die teilweise gemeinsam mit Partnerorganisationen eigene Projektwebsites betreiben, zeigen Ihnen detaillierter unsere Arbeit.