Freiwilligendienst in Russland

Im Rahmen des Programms "ERASMUS+" der Europäischen Kommission (European Volontary Service, EVS) ermöglicht der DRA pro Jahr zwei jungen Menschen aus Deutschland einen einjährigen Freiwilligendienst in Russland. Das Freiwilligenprogramm richtet sich an junge Erwachsene, die

  • Erfahrungen in einer sozialen Einrichtung sammeln möchten,
  • bereits in Deutschland freiwillig/ehrenamtlich tätig waren, politisch interessiert und motiviert sind,
  • sich für die Entwicklung demokratischer Strukturen, Menschenrechte und die Zusammenarbeit in einem europäischen Netzwerk einsetzen wollen,
  • bereits über gute Kenntnisse der russischen Sprache verfügen 

Durch das Programm werden alle anfallenden Kosten für die Anreise (die Freiwilligen beteiligen sich mit 10% an den Reisekosten), Unterkunft und Verpflegung übernommen. Die Freiwilligen erhalten zudem ein monatliches Taschengeld von 55,- Euro. Während des Dienstes in Russland nehmen die Freiwilligen an verschiedenen Seminaren zur pädagogischen und interkulturellen Begleitung teil.

Mehr zum Programm Europäischer Freiwilligendienst / European Voluntary Service unter ERASMUS+ siehe:

https://www.jugend-in-aktion.de/foerderung/leitaktion-1/europaeischer-freiwilligendienst/

Einsatzstellen:

DRA St. Petersburg (NRO, Nemecko-Russkij Obmen), www.obmen.org

Freiwilligendienst 2016:

Zeitraum: 1.9.2016-31.08.2017

Alle Freiwilligenplätze sind bis Ende August 2017 besetzt.

Freiwilligendienst 2017:

Zeitraum: 01.09.2017-31.08.2018

Bewerbungsschluss 30.04.2017

Bewerbungen

Bewerbung können zur jeweiligen Frist eingereicht werden. Ein Freiwilligendienst für September 2018 - September 2019 ist vorgesehen, Bewerbungen können bis 30. April 2018 eingereicht werden.

Interessenten schicken Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an den DRA. Die Bewerbung umfasst folgende Unterlagen:

  • tabellarischen Lebenslauf
  • Motivationsschreiben für einen Freiwilligendienst in Russland

Die Auswahl der Freiwilligen erfolgt gemeinsam mit unseren Partnern in St. Petersburg. Zum Auswahlverfahren gehört auch ein persönliches Gespräch nach Sichtung der Bewerbungsunterlagen.


Habt ihr weitere Fragen?

DRA e.V.
Badstraße 44
D-13357 Berlin


Judith Kiss
Projektleiterin
Tel. +49 (0) 30 4466 80 23
judith.kiss@austausch.org