Aktuelles

Nachfolgeprojekt zur Stärkung der Zivilgesellschaft im OSZE-Raum hat begonnen – DRA betreut vier Projekte der Menschenrechtsplattform CSP

Im Juni startete das Projekt „Strengthening Civil Society Cooperation in the OSCE Region with Regards to Security, Human Rights, Conflict Resolution, and Gender Equality“ („Stärkung der zivilgesellschaftlichen Kooperation im OSZE-Raum hinsichtlich Fragen der Sicherheit, Menschenrechte, Konfliktlösung und Gendergleichstellung“), das der DRA im Namen des OSZE-weiten NGO-Netzwerks „Civic Solidarity Plattform“ (CSP) koordiniert. 

Weiterlesen … Nachfolgeprojekt zur Stärkung der Zivilgesellschaft im OSZE-Raum hat begonnen – DRA betreut vier Projekte der Menschenrechtsplattform CSP

Die Informationskampagne „Männer schlagen nicht“ in Charkiw

Von April bis Mai 2018 wurde in der ukrainischen Stadt Charkiw die Informationskampagne mit dem Titel Männer schlagen nichtzur Prävention von kriegsbedingter häuslicher Gewalt durchgeführt. Mithilfe der durchgeführten Maßnahmen wandte sich die Kampagne „Männer schlagen nicht“  an die Männer der Region Charkiw und hierbei insbesondere an ehemalige Kriegsteilnehmer, Menschenrechtsaktivisten und Mitarbeiter von Polizeibehörden. Die Kampagne erreichte mehr als 100.000 Internet – Nutzer und Einwohner der Region Charkiw.

Weiterlesen … Die Informationskampagne „Männer schlagen nicht“ in Charkiw

Bewerben bis 30. September: Praktikum als Assistenz der Geschäftsführung beim DRA ab 20. November 2018 für 3 Monate

Ab dem 20. November 2018 besetzt der DRA eine Praktikumsstelle als Assistenz der Geschäftsführung in Vollzeit (39 h/Woche) für 3 Monate in seinem Berliner Büro. Schwerpunkte des Praktikums sind die Zusammenarbeit mit russischen, ukrainischen und anderen europäischen Nichtregierungsorganisationen sowie die Unterstützung der Projekt- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Unterstützung bei der Büroführung im DRA.

Weiterlesen … Bewerben bis 30. September: Praktikum als Assistenz der Geschäftsführung beim DRA ab 20. November 2018 für 3 Monate

Die Informationskampagne „Die Welt ohne Krieg – ein Zuhause ohne Gewalt“ in Sjewerodonezk

Von April bis Mai 2018 wurde im Rahmen unseres Projektes in der Stadt Sjewerodonezk die Informationskampagne „Die Welt ohne Krieg – ein Zuhause ohne Gewalt“ zur Prävention von kriegsbedingter häuslicher Gewalt durchgeführt. Mithilfe der durchgeführten Maßnahmen wandte sich die Kampagne „Die Welt ohne Krieg – ein Zuhause ohne Gewalt“ an die Männer der Stadt Sjewerodonezk und insbesondere an Binnengeflüchtete und ehemalige Kriegsteilnehmer und erreichte mehr als 17.000 Internet-Nutzer und Einwohner der Stadt.

Weiterlesen … Die Informationskampagne „Die Welt ohne Krieg – ein Zuhause ohne Gewalt“ in Sjewerodonezk

Erfolgreicher Abschluss des Schulungsprogrammes für männliche Multiplikatoren der Präventions- und Öffentlichkeitsarbeit gegen häusliche Gewalt als Kriegsfolge

Um auf die im Zuge der Kriegshandlungen in der Ostukraine stark zunehmende häusliche Gewalt zu reagieren und dieser entgegenzuwirken, bildeten wir in unserem Schulungsprogramm 14 aktive ukrainische Männer, darunter ehemalige Kriegsteilnehmer und Binnenvertriebene, zu Multiplikatoren der Präventions- und Öffentlichkeitsarbeit mit Männern zum Thema häusliche Gewalt als Kriegsfolge aus

Weiterlesen … Erfolgreicher Abschluss des Schulungsprogrammes für männliche Multiplikatoren der Präventions- und Öffentlichkeitsarbeit gegen häusliche Gewalt als Kriegsfolge

Internationaler Runder Tisch zum Thema „Arbeit mit Männern zum Thema häusliche Gewalt: effektive Präventionspraktiken, Arbeit mit Gewalttätern“ am 27. und 28. Juli 2018 in Kyiv

Im Rahmen unseres Projektes kamen am 27. und 28. Juli 30 internationale ExpertInnen bei einem Runden Tisch zum Thema „Arbeit mit Männern zum Thema häusliche Gewalt: effektive Präventionspraktiken, Arbeit mit Gewalttätern“ in Kyiv zusammen

Weiterlesen … Internationaler Runder Tisch zum Thema „Arbeit mit Männern zum Thema häusliche Gewalt: effektive Präventionspraktiken, Arbeit mit Gewalttätern“ am 27. und 28. Juli 2018 in Kyiv

Erfolgreicher Abschluss der ersten Ausbildung von klinischen SupervisorInnen in der Ukraine

Neunzehn zivilgesellschaftlich engagierte PsychotherapeutInnen kamen zum letzten Mal aus den Regionen Kyiv, Charkiw, Mykolajiw, Tscherkassy, Donezk, Dnipro, Saporoschje und Lugansk in der Nähe von Kyiv zusammen um am letzten Modul der Ausbildung zu klinischen SupervisorInnen teilzunehmen. Es ist die erste Ausbildung von klinischen SupervisorInnen in der Ukraine

Weiterlesen … Erfolgreicher Abschluss der ersten Ausbildung von klinischen SupervisorInnen in der Ukraine

Bewerben bis 12. August: Praktikum als Assistenz der Geschäftsführung beim DRA ab 1. September 2018 für 3 Monate

Der DRA vergibt zum 1. September 2018 ein dreimonatiges Praktikum in seinem Berliner Büro als Assistenz der Geschäftsführung in Vollzeit (39 h/Woche). Die Tätigkeiten umfassen die Unterstützung bei Projektarbeiten (Antragstellung, Durchführung, Abrechnung und Berichterstattung), die Unterstützung der Geschäftsführung, die Kommunikation mit Partnern, Recherchen, Zuarbeiten zu Analysen, Übersetzungen, Öffentlichkeitsarbeit sowie allgemeine Büroorganisation. Das Praktikum wird betreut und mit 350 Euro monatlich vergütet. Interessierte senden ihre Bewerbungen bitte bis zum 12. August 2018 per E-Mail an assistenz@austausch.org. Die Bewerbungsgespräche finden am 17. und 20. August im DRA-Büro bzw. per Skype statt.

 

Weiterlesen … Bewerben bis 12. August: Praktikum als Assistenz der Geschäftsführung beim DRA ab 1. September 2018 für 3 Monate

Seite 7 von 33