Aktuelles

Praktikumsstelle: Assistenz der Geschäftsführung beim DRA ab 08.07.2019 für 3 Monate

Ab dem 08.07.2019 besetzt der DRA eine Praktikumsstelle als Assistenz der Geschäftsführung in Vollzeit (40h) für 3 Monate in seinem Berliner Büro. Schwerpunkte des Praktikums sind die Zusammenarbeit mit russischen und europäischen Nichtregierungsorganisationen sowie die Unterstützung der Projekt- und Öffentlichkeitsarbeit des DRA.

Weiterlesen … Praktikumsstelle: Assistenz der Geschäftsführung beim DRA ab 08.07.2019 für 3 Monate

Neue Publikation: Women and Displacement in Ukraine

Die Arbeitsgruppe Genderfragen der Civic Solidarity Platform (CSP) und die Charkiver NGO "Bürgeralternative" (Харківська обласна фундація «Громадська Альтернатива») haben mit Unterstützung des DRA einen Bericht über die Lage von Frauen veröffentlicht, die als Binnenflüchtlinge (IDP) des Krieges im Donbass in der Ukraine leben. 

Weiterlesen … Neue Publikation: Women and Displacement in Ukraine

Praktikumsstelle: Projektassistenz im Projekt „Stärkung der Radikalisierungsprävention in der Jugendarbeit im Nordkaukasus“

Zur Unterstützung des DRA-Projekts „Stärkung der Radikalisierungsprävention in der Jugendarbeit im Nordkaukasus “ vergibt der DRA e.V. ein Praktikum als Projektassistenz in Vollzeit (40h/Woche) für den Zeitraum 01.07.-30.09.2019.

Ein Teilzeitpraktikum sowie Änderung der Praktikumszeiträume sind ebenfalls möglich.

Weiterlesen … Praktikumsstelle: Projektassistenz im Projekt „Stärkung der Radikalisierungsprävention in der Jugendarbeit im Nordkaukasus“

"Visa-Erleichterungen im Verhältnis EU-Russland müssen wieder aufgenommen werden"

Das war der Tenor einer Podiumsdiskussion mit Yuri Dzhibladze (CDDHR, Moskau), Stefan Melle (DRA, Berlin), Natalia Gladkova (Irex Europe, Lyon), Polina Filipova (Sakahrov-Center, Moskau) und moderiert von Olga Gulina (RUSMPI-Institut, Berlin) in Bratislava im Rahmen der Jahresversammlung des EU-Russia-CSF. Dabei geht es um die Möglichkeit, Reisen und Begegnungen der Menschen zu erleichtern und damit die wachsende Entfremdung zwischen den Bevölkerungen zu bremsen und zu überwinden. 

Weiterlesen … "Visa-Erleichterungen im Verhältnis EU-Russland müssen wieder aufgenommen werden"

Bis zum 20. Mai bewerben: Neue Stipendien im Hospitationsprogramm des DRA und der Marion-Dönhoff-Stiftung in Deutschland

Junge Menschen aus Russland, Belarus, der Ukraine, Estland, Lettland oder Litauen, die sich in ihrer Heimat gesellschaftlich, sozial oder ökologisch engagieren, können sich noch bis zum 20. Mai auf einen von fünf Plätzen im aktuellen, von der Marion Dönhoff-Stiftung geförderten Hospitationsprogramm des DRA bewerben.

Weiterlesen … Bis zum 20. Mai bewerben: Neue Stipendien im Hospitationsprogramm des DRA und der Marion-Dönhoff-Stiftung in Deutschland

Seite 3 von 40