Aktuelles

Expert/innenenaustausch in Paris zu Strategien der Radikalisierungsprävention

Wie funktioniert Radikalisierungsprävention in Frankreich? Als Teilnehmer/innen des DRA-Projekts "Stärkung der Radikalisierungsprävention im Nordkaukasus und in Tatarstan" (Förderung: Auswärtiges Amt) hatten 20 Expert/innen aus Russland Gelegenheit, diese Frage im Rahmen einer Studienreise nach Paris (10.-13. März) intensiv mit dortigen Vertreter/innen staatlicher Stellen, der Zivilgesellschaft, des muslimischen Glaubens und der Wissenschaft zu erörtern.

Weiterlesen … Expert/innenenaustausch in Paris zu Strategien der Radikalisierungsprävention

DRA-Ressourcenzentrum „Drukarnia“ (Slovjansk): Vielfältige Aktivitäten vor und trotz der Corona-Krise – Umwelt-, Gesundheits- und Genderfragen

Die Corona-Pandemie hat mittlerweile die Ostukraine erreicht, und auch die Stadt Slovjansk befindet sich im Ausnahmezustand. Öffentliche Veranstaltungen dürfen im ganzen Land bis mindestens Ende April nicht mehr stattfinden. Das Team des DRA-Ressourcenzentrums „Drukarnia“ in Slovjansk (Gebiet Donezk) entwickelt in dieser Situation Online-Alternativen.

Weiterlesen … DRA-Ressourcenzentrum „Drukarnia“ (Slovjansk): Vielfältige Aktivitäten vor und trotz der Corona-Krise – Umwelt-, Gesundheits- und Genderfragen

Trilaterales Programm „INKuLtur – für Inklusion und kulturelle Teilhabe“ gestartet

Zum Auftakt des DRA-Programms „INKuLtur – für Inklusion und kulturelle Teilhabe“ fand im März das Auftakttreffen zwischen den DRA-Koordinatorinnen und den Hauptpartner/innen des Projektes in Russland statt, bei dem die Zusammenarbeit aller beteiligten Partnerorganisationen und Schritte zur Vorbereitung der Aktivitäten besprochen wurden. 

Weiterlesen … Trilaterales Programm „INKuLtur – für Inklusion und kulturelle Teilhabe“ gestartet

Jobs

Praktika 2020: Der DRA e.V. vergibt drei Praktika als Projektassistenz im Bereich der Jugendpartizipation. Bis auf Weiteres im Home Office möglich!

Zur Unterstützung des DRA-Projekts „Mitgestalten! – Für gelebte Jugendpartizipation“ vergibt der DRA e.V. im Jahr 2020 ein Praktikum als Projektassistenz in Vollzeit (40h/Woche) à 3 Monate. 

Weiterlesen … Praktika 2020: Der DRA e.V. vergibt drei Praktika als Projektassistenz im Bereich der Jugendpartizipation. Bis auf Weiteres im Home Office möglich!

Civic Solidarity Platform: Diskussion über Verweigerung der Meinungsfreiheit anlässlich von OSZE-Meeting in Wien, Strategietreffen in Prag

In Wien fand am 20. Februar das 19. Winter-Meeting der Parlamentarischen Versammlung (PV) der OSZE statt. Am Vorabend veranstaltete die Civic Solidarity Platform (CSP) – ein Zusammenschluss von Menschenrechts-NGOs im OSZE-Raum, an dessen Arbeit und Koordination der DRA mitwirkt – ein Rundtischgespräch mit rund 20 OSZE-Parlamentarier/innen. 

Weiterlesen … Civic Solidarity Platform: Diskussion über Verweigerung der Meinungsfreiheit anlässlich von OSZE-Meeting in Wien, Strategietreffen in Prag

Seite 2 von 46