Aktuelles

Eine deutsch-ukrainische Studentengruppe bei uns zu Gast!

Gestern, am 10. Mai, war eine deutsch-ukrainische Studentengruppe beim DRA zu Besuch. Die jeweils 6 ukrainischen und deutschen Studierenden und Absolvent_innen der Slawistik, Kultur- und Kunstgeschichte, sowie der internationalen Beziehungen nehmen an einem Austauschprojekt „Von Frankfurt (Oder) nach Lwiw – eine deutsch-ukrainische Spurensuche“ teil.

Weiterlesen … Eine deutsch-ukrainische Studentengruppe bei uns zu Gast!

Berliner Schüler*innen: Bis 9. Juni bewerben für die Zweite Internationale Schülerolympiade der Metropolen 2017 in Moskau!

Schüler*innen aus Berlin können sich bis zum 9. Juni für die Zweite Internationale Schülerolympiade der Metropolen 2017 in Moskau bewerben! Organisiert wird der Wettbewerb, der vom 4. bis 9. September stattfindet, von der Stadt Moskau.

Weiterlesen … Berliner Schüler*innen: Bis 9. Juni bewerben für die Zweite Internationale Schülerolympiade der Metropolen 2017 in Moskau!

In Kramatorsk endete das erste Trainingsmodul zum Sozialen Unternehmertum in der sozi-ökonomischen Konfliktnachsorge

Das erste 5-tägige Trainingsmodul zum Thema „Soziales Unternehmertum als eine Handlungsstrategie zivilgesellschaftlicher Aktivist_innen zur Überwindung und Prävention von sozialökonomischen Konflikten“ fand vom 23. bis 27. April in Kramatorsk statt.

Weiterlesen … In Kramatorsk endete das erste Trainingsmodul zum Sozialen Unternehmertum in der sozi-ökonomischen Konfliktnachsorge

„Ich höre dich“: In Zaporizhzhya wird mit Hilfe vom Forumtheater gegenseitiges Hören gelehrt

„Was kannst Du tun, um den Weltfrieden zu fördern? – Geh heim und liebe Deine Familie!“, so die Sentenz von Mutter Teresa, die zum Teil, könnte man sagen, als Motto des von uns geförderten Kleinprojektes „Ich höre dich“ gilt, welches in der Stadt Zaporizhzhya und dem dazugehörigen Gebiet aktuell realisiert wird.

Weiterlesen … „Ich höre dich“: In Zaporizhzhya wird mit Hilfe vom Forumtheater gegenseitiges Hören gelehrt

Stellenausschreibung: Projektmitarbeit (60%) im Bereich Medien-Monitoring „Osteuropa und die Fußball-WM 2018 in Russland“

Der DRA e.V. in Berlin sucht zum 19. Juni 2017 Verstärkung für den Ausbau seines Projektes „Fußball-Fankultur in der Offenen Gesellschaft“. Es handelt sich um eine Stelle in Teilzeit (24h/Woche). Die Stelle ist befristet bis zum 30.09.2018. Bewerbungsschluss: 21.5.2017

Weiterlesen … Stellenausschreibung: Projektmitarbeit (60%) im Bereich Medien-Monitoring „Osteuropa und die Fußball-WM 2018 in Russland“

Über Diskriminierung und Auflösung von infolge des Krieges entstandenen Stereotypen, für Staatsbedienstete und Pädagogen des Gebiets Winnyzja

Sowohl Binnenvertriebene, als auch (ehemalige) Kriegsteilnehmer, die aus den Kriegsgebieten heimkehren, wenden sich häufig an staatliche Einrichtungen für Arbeitsvermittlung und sozialen Schutz, an Familien- und Jugendeinrichtungen, an Bezirkskrankenhäuser.

Weiterlesen … Über Diskriminierung und Auflösung von infolge des Krieges entstandenen Stereotypen, für Staatsbedienstete und Pädagogen des Gebiets Winnyzja

Von der Rehabilitierung hin zur Aktivierung von Männern zur Öffentlichkeitsarbeit gegen häusliche Gewalt als Kriegsfolge

Im Rahmen des Projekts „Kriegsfolgen gemeinsam überwinden“ findet das Schulungsprogramm „Von Rehabilitierung zur Bildung und Praxis der Bekämpfung der kritischen Zunahme häuslicher Gewalt als Folge des militärischen Konflikts im Ostukraine“ statt.

Weiterlesen … Von der Rehabilitierung hin zur Aktivierung von Männern zur Öffentlichkeitsarbeit gegen häusliche Gewalt als Kriegsfolge

Seite 1 von 18