Aktuelles

Kommentar: Zeit gewinnen! - Bleibt Russland im Europarat und zu welchen Bedingungen?

 Seit gestern tagt in Strasbourg die Parlamentarische Versammlung (PACE) des ER und berät auch über diese Frage. Die russische Menschenrechtler verweisen auf die große Bedeutung, die der Europ. Menschenrechtsgerichtshof (EMGH) für die russische Gesellschaft habe - als letzte Instanz, um in einem oft repressiven Staat mit abhängigen Gerichten doch noch Recht zu erlangen.

Weiterlesen … Kommentar: Zeit gewinnen! - Bleibt Russland im Europarat und zu welchen Bedingungen?

Diskussion in Bratislava: Das Leben in einer alltäglich gewordenen Hölle

Über den komplizierten Alltag an der Frontlinie in der Ostukraine und die Schwierigkeiten des Wiederaufbaus in Ortschaften wie Slowjansk, Kramatorsk und Sewerodonezk berichteten Olena Lunova (Menschenrechtszentrum Zmina, Kiew), Oleksandra Dvoretska (VOSTOK SOS, Kiew/Sewerodonezk) und Tim Bohse (DRA, Berlin) am 4. April bei einer Veranstaltung des DRA in Bratislava, die gemeinsam mit der Slowakischen Gesellschaft für Auswärtige Politik vorbereitet und von Samuel Goda moderiert wurde. 

Weiterlesen … Diskussion in Bratislava: Das Leben in einer alltäglich gewordenen Hölle

Stellenausschreibung: Leiter/in des Ressourcenzentrums des DRA in Slowjansk zur Stärkung der Zivilgesellschaft in der Ostukraine

Für das sich in Gründung befindende Ressourcenzentrum (RZ) zur Stärkung der Zivilgesellschaft in der Ostukraine, das der DRA e.V. in Slowjansk (Gebiet Donezk) aufbaut, ist ab dem 15. Juni 2019 eine Stelle als Leiter/-in zu besetzen. Der Umfang beträgt 40h/Woche.

Weiterlesen … Stellenausschreibung: Leiter/in des Ressourcenzentrums des DRA in Slowjansk zur Stärkung der Zivilgesellschaft in der Ostukraine

Veröffentlichungen im Projekt zur NGO-Kooperation im OSZE-Raum: internationales Strafrecht und Menschenrechte, Frauen und Binnenvertreibung in der Ukraine, Frauenrechte in Georgien

Im Rahmen des Projekts „Stärkung der zivilgesellschaftlichen Kooperation im OSZE-Raum hinsichtlich der Menschenrechte, Sicherheit, Konfliktlösung und Gendergleichstellung“, das der DRA in Kooperation mit dem internationalen NGO-Bündnis Civic Solidarity Platform betreut, wurden drei neue Publikationen erarbeitet. 

Weiterlesen … Veröffentlichungen im Projekt zur NGO-Kooperation im OSZE-Raum: internationales Strafrecht und Menschenrechte, Frauen und Binnenvertreibung in der Ukraine, Frauenrechte in Georgien

Seite 1 von 36