"Ich habe den Himmel gesehen" beim ArtDoc-Festival

Der Dokumentar-Kurzfilm "Ich habe den Himmel gesehen", den Elena Stein als Regisseurin 2017 über die Perestrojka-Erinnerungen von russischen Intellektuellen gedreht hat, wird beim ArtDoc-Festival in Moskau aufgeführt. Der Film entstand im Rahmen des von ihr damals geleiteten DRA-Dönhoff-Stipendien-Programms gemeinsam mit dem Kameramann Dmitrji Limpert und den Stipendiatinnen. Zu sehen ist der Film am Sonntag, 9.12.,, 13.10 Uhr, im Kinotheater Angleterre, und am Montag, 10.12., 18 Uhr, im Kino "KARO 11. Oktober".
Karten kaufen geht u.a. hier: 
http://artdocfest.com/schedule/

Zurück