Fanbegegnung und Arbeitstreffen im Rahmen des EM- Qualifikationsspiels Belarus – Deutschland in Minsk/Baryssau, 6. bis 9. Juni 2019

25 Journalist*innen sowie Vertreter*innen von Faninitiativen und sozial-pädagogischen Fanprojekten aus Russland, der Ukraine, Belarus und Deutschland werden vom 6. bis 9. Juni 2019 in die belarussische Hauptstadt Minsk reisen. Am 8. Juni finden dort eine Fanbegegnung und ein Arbeitstreffens im Rahmen des EM-Qualifikationsspiels Belarus – Deutschland am 8. Juni 2019 in Minsk und in Baryssau statt. Seminare und Vorträge in den Räumlichkeiten des Belarussischen Fußballverbandes (ABFF) präsentieren die jeweilige Fanarbeit der Teilnehmer*innen mit dem Ziel, internationale Spiele künftig noch intensiver für Fan-Begegnungen zu nutzen.

Die Gruppe wird nicht nur den belarussischen Verein Krumkachy (Die Raben) besuchen, sondern auch die Gedenkstätte des Vernichtungslagers Maly Trostenec, wo zwischen 1942 und 1944 zwischen 40.000 bis 60.000 Menschen durch die Nazis ermordet wurden. Auf dem Programm stehen zudem ein Kultur- und Begegnungsabend, u. a. mit dem bekannten belarussischen Künstler und Schriftsteller Artur Klinau, bei dem die Gruppe auf weitere belarussische Fans und Gäste trifft, und der gemeinsame Besuch des EM-Qualifikationsspiels in Baryssau auf Einladung des ABFF.

 

Die Reise wird von dem Projekt Fankurve Ost in Partnerschaft mit der DFB-Kulturstiftung organisiert. Fankurve Ost ist ein Projekt des Berliner Vereins DRA e.V (www.austausch.org) und wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert.

Berlin, 6. Juni 2019

Kontakt:

Ingo Petz (Fankurve Ost),

ingopetz@hotmail.com,

www.fankurve-ost.de

 

Zurück